L
I
N
G


GreenApe erzählt heute Interessantes über Bio Hacking

29.Okt 2017

GreenApe erzählt heute Interessantes über Bio Hacking



Bio Hacking ist der Prozess der Veränderung Deines Lebensstils, um die Biologie Deines Körpers zu „hacken“ und Dein Bestes zu geben.

Du kennst das Sprichwort „Du bist was du isst“?

Das gilt im weiteren Sinne für den Menschen: Alles, was wir in unseren Körper stecken – unsere Nahrung, unsere Gedanken, unsere körperliche Bewegung – beeinflussen alles, wie wir uns verhalten.

Durch Bio Hacking kannst Du Deinen Körper tatsächlich so verändern, dass Du Dich energiegeladener fühlst, produktiver bist und Du Dich insgesamt wie die bestmögliche Version von Dir selbst fühlst.

Bio Hacker glauben an erfahrungsbasiertes Lernen.

  1. Eliminationsdiät
    Schieße Nahrungsmittel aus, die bei Dir Allergien hervorrufen könnten. Typische Kandidaten sind Gluten, Soja, Molkereiprodukte, Erdnüsse und Mais. Über einen Zeitraum for 3-4 Woche läßt Du diese so gut wie es geht komplett weg. Damit schaffst Du eine Art Nulllinie. Jetzt fügst Du schrittweise Nahrungsmittel wieder hinzu und beobachtest wie Dein Körper sich verhält. Wenn ein Nahrungsmittel negative Effekte hervorruft entfernst Du es wieder.
  2. Entferne Zucker
    Reduziere Zucker so weit wie möglich, um Diabetes vorzubeugen. Sicherlich einer der schwersten Bio- Hacks!
  3. Optimiere Dein Essverhalten
    Passe Deine Esszeiten an oder faste jeden zweiten Tag durch die Reduktion des Kalorienaufnahme auf 25% des Standardwertes (alternate-day fasting).

Ich würde mich selbst auch als Bio Hacker bezeichnen, da ich ständig nach Dingen suche die mein Wohlbefinden verbessern.
Dazu gehört bei mir regelmäßige Bewegung, Grüner Tee, Matcha / Benifuuki Tee, Kefir und vielleicht auch bald MCT-ÖL.



VERÖFFENTLICHT DURCH:
Alexander Gräf


Alexander Gräf, CTO
Alexander ist der Geek im Bunde, immer auf der Suche nach neuen technischen Herausforderungen. Für ihn ist das Leben wie ein Startup, daher findet er auch für jedes Problem immer eine passende Lösung. Geht nicht gibts nicht! Neben der Arbeit liebt er sein Kickbike, mit dem er fast täglich zur Entspannung eine Runde dreht und Reggae hört.


Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar