L
I
N
G


GreenApe erzählt heute Interessantes über Marocchino

06.Sep 2017

GreenApe erzählt heute Interessantes über  Marocchino



Kennt Ihr den Marocchino? Eine Espressovariante, die mir als Schokoladenfan sehr gut gefällt. Es handelt sich um einen Espresso mit aufgeschäumter Milch, der mit einer schokoladigen Note veredelt wird. Es gibt anscheinend zwei Hauptversionen des Marocchino. Bei der Ersten wird ausschließlich Kakaopulver verwendet, die Zweite wird mit flüssiger Schokolade und Kakaopulver hergestellt.

Und so wird er gemacht

Bei der ersten Variante bestreut man das Innere eines Kaffeeglases und vor allem den Boden gut mit Kakaopulver. Bei Variante 2 verwendet man dafür flüssiger Schokolade (geschmolzene Zartbitterschokolade oder fertige Dessertsauce), dann wird Kakaopulver darüber gestreut.

Der Rest ist bei beiden Varianten gleich: es kommt ein Espresso ins Glas und dieser wird ebenfalls mit Kakaopulver bestreut. Zum Schluss das Glas bis zum Rand mit aufgeschäumter Milch füllen, so dass sich Espresso und Milch beim eingießen nicht vermischen. Als Topping noch einmal, wer hätte es gedacht, Kakaopulver. Fertig.

Guten Appetit!



VERÖFFENTLICHT DURCH:
Dorit Gräf

Dorit Gräf
Dorit ist eine Mischung aus Nordseekrabbe und nigerianischem Suya (Grillfleisch). Sie ist in Cloppenburg geboren, wurde aber schon früh von ihren Eltern in die weite Welt hinaus „entführt“. Die längste Zeit ihrer Kindheit hat sie in Nigeria verbracht. Sie liebt es zu fotografieren und sich generell kreativ auszutoben. Sei es beim Kochen, Backen, Handwerken oder beim ziehen exotischer Pflanzen.


Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar